Studierende im Blick

15.-16.02.2018

in Oldenburg 

Programm

Im Fokus des 12. Workshops standen die Studierenden. Nach der Begrüßung durch Frau Prof. Dr. Sabine Kyora, Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Gleichstellung der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg startete der Workshop mit einem Impulsvortrag zur „Studierendenzentrierten Lehre - Chancen für eine aktive Lehr-/Lerngestaltung mit den Studierenden“ von Frau Dr. phil. Kristine Baldauf-Bergmann, sqb | Netzwerk Studienqualität Brandenburg. Anschließend konnten sich die Teilnehmenden zu Themen wie der Studieneingangsphase, dem Forschenden Lernen mit E-Didaktik oder dem partnerschaftlichen Lernen austauschen und neue Konzepte kennenlernen. Hierzu wurden verschiedene Workshops der Expert*innen der Netzwerk-Hochschulen angeboten. 

Erstmals nahmen auch Studierende an dem Workshop teil und bereicherten mit ihren Sichtweisen die Diskussionen über Lehre und Lernen. 

Am 16.02. wurde der Workshop mit dem Vortrag „Wie erleben Studierende die Studieneingangsphase und wie lässt sich gelingendes Studieren fördern?“ von Frau Dr. Elke Bosse, Universität Hamburg, beendet. 

Weitere Informationen: