Projektstand und Vernetzung

17.-18.09.2012

in Wolfenbüttel

Programm

Auch der zweite Workshop fand an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften statt. Nach der Begrüßung durch den Vizepräsidenten der gastgebenden Hochschule, Prof. Dr. Hamann, erarbeiteten die Teilnehmenden in zwei Gruppen die Schwerpunkte "Unterstützung für Studierende inkl. E-Learning-Komponenten für Lehrende inkl. E-Tools". Es entstand eine angeregte Diskussion. 

Der Workshop-Charakter der Veranstaltung wurde mit Angeboten zur Unterstützung für die Projektarbeit fortgeführt. Dabei ging es um "Tipps zur finanziellen Projektabwicklung" und "Internes Projektmarketing „für Jedermann“"

Anhand einer Posterausstellung in Form eines Marktplatzes wurde den Teilnehmenden ermöglicht, Kooperationspartner innerhalb des Netzwerks zu besonderen Fragestellungen zu gewinnen.  

Mit einem World Cafe zur Entwicklung von Standards hochschuldidaktischer Lehre und der Frage, was gute Lehre eigentlich ausmacht, wurde das Netzwerktreffen abgeschlossen. 

Das Initiativteam hatte mit den Themen aktuelle Fragestellungen der Projektmitarbeitenden identifiziert, sodass der lebendige Austausch des ersten Treffens weitergeführt werden konnte.