Wie geht’s weiter nach 2016?
- Sicherung und Weiterentwicklung qualitativ hochwertiger Hochschullehre

15.-16.09.2014

in Wolfenbüttel

Programm 

Vor dem Hintergrund des Endes der ersten Förderphase im Jahr 2016 thematisierte das sechste Netzwerktreffen „Wie geht’s weiter nach 2016? - Sicherung und Weiterentwicklung qualitativ hoch­wer­tiger Hochschullehre" die Nachhaltigkeit der Qualitätspakt Lehre Projekte. Als Workshopformate wurden kollegiale Beratungen und Open Space angeboten. In den Arbeitsgruppen wurden Ideen und Anregungen zu spezifischen Themen und Fragen gesammelt, deren Umsetzung mit den nächsten erforderlichen Schritten konkret geplant wurde.  

Die Teilnehmenden nutzten den Workshop dazu, intensiv und standortübergreifend die bisherigen Ergebnisse zu sichten und das weitere Vorgehen – auch für die anstehende Antragstellung zur finanziellen Weiterförderung – zu planen. Dabei zeigte sich der Nutzen der hochschulübergreifenden Zusammenarbeit besonders deutlich, da alle Beteiligten die Möglichkeit hatten, sich inhaltlich auszutauschen. Im Mittelpunkt der Diskussionen standen nicht nur mögliche Schwerpunkte für die zweite Förderphase, sondern vor allem auch die Verstetigung als erfolgreich erwiesener Projektbausteine.